• Au Pair in Kanada

    Kanadas weite Landschaft ist zu großen Teilen von Wäldern, Tundren und den Rocky Mountains bedeckt. Belugawale, Grizzlybären und Polarwölfe machen Kanadas Tierwelt einzigartig. Aufregendes Stadtleben mit hoher Lebensqualität und wunderschöner Architektur bieten Städte wie Montreal, Vancouver oder Toronto.
     

    Voraussetzungen

    -
    Erfahrung in der Kinderbetreuung (mind. 2 Referenzen notwendig)
     
    -
    Alter: 18 - 35 Jahre (bei Visumbeantragung)
     
    -
    Gute Englisch- oder Französischkenntnisse
     
    -
    Deutsche Staatsangehörigkeit
     
    -
    Kein Eintrag im Strafregister
     
    -
    Ledig und kinderlos
     
    -
    Führerschein (von Vorteil)
     
    -
    Aufenthaltsdauer: 6 - 12 Monate
     

    Programmbeschreibung

    Nach Erhalt deiner Bewerbungsunterlagen vermitteln wir dich über unsere Partner in Kanada an eine passende Gastfamilie, die dich nach deiner Ankunft am Flughafen abholt. Als Au Pair in Kanada hilfst Du bei der Betreuung der Kinder, wie z.B. mit den Kindern spielen, die Kinder anziehen oder ihnen bei den Hausaufgaben helfen. Außerdem unterstützt du die Gastfamilie mit leichten Hausarbeiten, wie z.B. kleine Mahlzeiten zubereiten, die Küche aufräumen oder Wäsche waschen. Insgesamt greifst du deiner Gastfamilie für 25 - 45 Stunden pro Woche unter die Arme. Als Gegenleistung für deine Hilfe erhältst du freie Unterkunft im Einzelzimmer und Verpflegung sowie ein wöchentliches Taschengeld von CAD 125,00 – CAD 300,00 und hast 1,5 - 2 Tage pro Woche frei.
     

    Programmleistungen

    Vor Abreise

    -
    Kostenlose und individuelle Programmberatung
     
    -
    Betreuung durch feste Programmkoordinatoren
     
    -
    Unterstützung bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen
     
    -
    Betreuung und Beratung während des gesamten Vermittlungsprozesses
     
    -
    Zusendung von Tipps zum Skype-Gespräch mit potenzieller Gastfamilie
     
    -
    Vermittlung in eine sorgfältig mit dir ausgewählte Gastfamilie
     
    -
    Zusendung von Informationen zur Gastfamilie per E-Mail
     
    -
    Erhalt einer Au Pair Vereinbarung oder eines Einladungsbriefes der Gastfamilie
     
    -
    Au Pair Handbuch mit wichtigen Informationen über deine Aufgaben als Au Pair, den Umgang mit Kindern und Hilfestellungen in herausfordernden Situationen
     
    -
    Schriftliche Bestätigung über den Au Pair Aufenthalt auf Anfrage
     
    -
    Tipps bei der Wahl einer geeigneten Kranken-, Unfall-, und Haftpflichtversicherung
     
    -
    Beratung & Hilfestellung bei Flug und Visum
     
    -
    Informationen zur Visumsbeantragung
     
    -
    Flugbuchung über active abroad (optional)
     
    -
    Reiserücktrittsversicherung (optional)
     
    -
    active abroad-Teilnahmezertifikat nach Rückkehr
     

    Im Gastland

    -
    kostenlose Verpflegung und eigenes Zimmer bei der Gastfamilie
     
    -
    wöchentliches Taschengeld von CAD 125,00 - CAD 300,00
     
    -
    1,5 - 2 freie Tage pro Woche
     
    -
    1 Woche bezahlter Urlaub bei einem Aufenthalt von 6 Monaten
     
    -
    Transfer vom Flughafen zur Gastfamilie
     
    -
    ggf. Welcome Package durch unsere Partner
     
    -
    Kontaktperson und Informationsversorgung vor Ort durch unsere Partner
     
    -
    Notruf-Hotline
     
    -
    ggf. Au Pair Treffen und Kontakte von anderen Au Pairs
     
    -
    Möglichkeit, einen Sprachkurs zu besuchen
     

    Programmkosten

    Anmelde-und Vermittlungsgebühr: EUR 475,00

Kontakt

Tel: 08161 - 40288-0
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

active abroad
Obere Hauptstraße 8
85354 Freising/ München

Bürozeiten:
Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr

  • Erfahrungsbericht
    Australien

    Laura über ihr Au Pair-Jahr in Australien

    Wahrscheinlich hätte ich gut als ihre Mutter durchgehen können, denn Sofia (6) und Anna (4) sind genau so blond und verrückt wie ich es bin. Am liebsten verbrachten wir unsere Zeit am Strand, der oben drauf auch noch fünf Minuten von Zuhause entfernt war.

    Weiterlesen ...